Heilmassagepraxis Dipl.- HTL -Ing. Thomas Hohenwarter Seite drucken
0699/1000 57 67 , Termine nach Vereinbarung

Manuelle Lymphdrainage
im 21. Bezirk in Wien

Die manuelle Lymphdrainage kann bei vielen Beschwerden Linderung bringen und ist als eine Form der physikalischen Therapie bekannt.

Manuelle Lymphdrainage in Wien – Stärkung des Immunsystems Doch wo setzt die manuelle Lymphdrainage an und welchen Einfluss hat sie auf unseren Körper? Die Lymphgefäße im Körper haben die Aufgabe, Körperflüssigkeiten aus dem Gewebe in einem eigenen Kreislauf in Richtung Herz zu transportieren. Die Lymphknoten fungieren als eine Art Filterstation, die die Aufgabe haben, die Lymphe von schädlichen Stoffen zu reinigen.

Die Körperlymphen entwässern, entstauen und entschlacken auf diese Weise den Organismus. Außerdem sind sie elementar für das Abwehrsystem des Menschen! Denn die lymphatischen Organe produzieren Lymphozyten (weiße Blutkörperchen), die mit dem Lymphstrom transportiert werden.

Wann empfehle ich Ihnen eine manuelle Lymphdrainage?

Die manuelle Lymphdrainage nach Dr. Vodder kann das gesamte Lymphsystem anregen und den Lymphstrom aktivieren. Als Therapeut erziele ich auf diese Weise eine allgemeine Regeneration und Stärkung des Immunsystems. Des Weiteren können Stauungszustände wie Ödeme, Wasseransammlungen im Gewebe, Schwellungen an Armen und Beinen, Kopfschmerzen, Verschlackungen oder Cellulitis gezielt behandelt werden.

Diese Therapieform wird auch besonders häufig nach einer Tumorbehandlung oder Lymphknotenentfernung verschrieben.

Gerne berate ich Sie in meiner Heilmassagepraxis in Wien, ob sich die manuelle Lymphdrainage auch für Ihre Beschwerden eignet, und erstelle gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Therapieplan.